Rechtsfragen digitaler Geistes- und Kulturwissenschaft

Juni 8th, 2017

Zum Thema “Rechtsfragen digitaler Geistes- und Kulturwissenschaft” gab es beim Workshop “Digital Humanities in der Literaturwissenschaft – Anwendungsbeispiele, Methoden, Best Practice” im Rahmen der XVII. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL) am 7. Juni 2017 an der Ruhr-Universität in Bochum einen Vortrag.

1 Vortrag, 1 Gespräch und 1 Podium auf dem Bibliothekartag in Frankfurt/Main

Juni 2nd, 2017

Auf dem Bibliothekartag gab es zusammen mit Oliver Hinte am 31. Mai 2017 ein Podiumsgespräch zum Thema “Die Reform des Urheberrechts - UrhWissG, Rahmenvertrag, Grundsatzvereinbarung” im Rahmen der Veranstaltung “Gesetz - Schutz - Rahmen”, am 1. Juni einen Vortrag zum Thema “Von der Wertlosigkeit der Gesetzgebung im digitalen Wandel” im Rahmen der Veranstaltung “Märkte - Margen - Monopole” der Arbeitsgemeinschaft für juristisches Bibliotheks- und Dokumentationswesen (AjBD) sowie anschließend eine Podiumsdiskussion zum Verhältnis von Verlagen und Bibliotheken am 1. Juni 2017 auf dem Bibliothekartag in Frankfurt/Main.

Podium zum UrhWissG in Halle

Mai 20th, 2017

Am 11. Mai 2017 gab es ein Podium zum Thema “Die Schranken des Urheberrechts für Bildung und Wissenschaft – Podiumsdiskussion zum Regierungsentwurf des UrhWissG” an der Martin-Luther-Universität in Halle.
Hier gibt es einen Bericht darüber: https://blog.llz.uni-halle.de/2017/05/podiumsdiskussion-urhwissg/.

Biographische Beiträge zum Recht des Geistigen Eigentums

April 1st, 2017

In dem von Simon Apel, Louis Pahlow und Matthias Wießner herausgegebenen Biographischen Handbuch des Geistigen Eigentums habe ich mit Beiträgen zu “Gustav Ermecke” und “Winfried Schulz” zwei katholische Theologen gewürdigt, die sich aus der Perspektive von Kirchenrecht und Christlicher Gesellschaftslehre intensiv mit Fragen des Urheberrechts beschäftigt haben, als “Urheberrechtler” jedoch heute weitgehend unbekannt sind.

Ermecke, Gustav Peter (1907-1987), in: Biographisches Handbuch des Geistigen Eigentums, herausgegeben von Simon Apel, Louis Pahlow, Matthias Wiessner, Tübingen : Mohr 2017, S. 87-89.

Schulz, Winfried (1938-1995), in: Biographisches Handbuch des Geistigen Eigentums, herausgegeben von Simon Apel, Louis Pahlow, Matthias Wiessner, Tübingen : Mohr 2017, S. 254-256.

Kritischer Artikel zu “publikationsfreiheit.de”

März 13th, 2017

Bei iRights.info ist am 13. März 2017 ein kritischer Blogeintrag von mir zur Kampagnenseite “publikationsfreiheit.de” als Crosspost erschienen:
https://irights.info/artikel/publikationsfreiheitde-unterzeichner/28410.

Kapitel zu Rechtsfragen im neuen Digital-Humanities-Lehrbuch

März 6th, 2017

In dem neuen, von Fotis Jannidis, Hubertus Kohle, Malte Rehbein herausgegebenen und bei Metzler erschienenen Lehrbuch zu “Digital Humanities” habe ich das Kapitel zu den Rechtsfragen bearbeitet.

Recht, in: Fotis Jannidis, Hubertus Kohle, Malte Rehbein (Hrsg.): Digital Humanities : eine Einführung, Stuttgart : Metzler, 2017, S. 345-352.

Vortrag zu Wikipedia als Rechtsquelle

März 3rd, 2017

Einen Vortrag zum Thema “Wikipedia als Quelle juristischer Fachinformation” habe ich am 3. März 2017 auf dem Symposium “Rechtsquelle Wikipedia?” an der FernUniversität in Hagen gehalten.

Zu den elektronischen Semesterapparaten in der Süddeutschen Zeitung

Februar 27th, 2017

In dem Artikel “Sehnsucht nach Klarheit - Veraltet, überfrachtet: Das Urheberrecht braucht eine Reform. Für Hochschulen wäre sie ein Segen” von Christine Prußky in der Süddeutschen Zeitung vom 27. Februar 2017 finden Aussagen von mir zur geplanten Reform der Rechtsgrundlagen für die elektronischen Semesterapparete.

Link zum Volltext.

Vortrag zu Paul Raabe bei der Oldenburgischen Bibliotheksgesellschaft

Februar 22nd, 2017

Am 22. Februar 2017 habe ich bei der Oldenburgischen Bibliotheksgesellschaft in Oldenburg einen Vortrag zum Thema “‘Nur das Wort Buch kommt kaum noch vor …’ -Überlegungen zur Zukunft der Bibliothek im Anschluss an Paul Raabe” gehalten.

Stellungnahme zum Referenten-Entwurf des UrhWissG

Februar 17th, 2017

Gegenüber dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz habe ich am 17. Februar 2017 eine Stellungnahme zum Referententwurf des Gesetzes zur Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (UrhWissG) abgegeben.

Der Text der Stellungnahme ist hier zu finden.