Archive for the ‘Podiumsdiskussion’ Category

Podium zu “Print vs. Digital&Open Access” in den Altertumswissenschaften

Freitag, Juli 1st, 2016

Am 1. Juli nehme ich an einer Podiumsdiskussion zum Thema “Printpublikationen versus digitale Publikationen und open access” auf der Internationalen Akademiekonferenz “Digital Classics - Editing - Interpreting - Teaching” in Freiburg/Brsg. teil. Hier gibt es eine Videoaufzeichnung.

Keynote als Video: “Freier Zugang, freier Fall oder freie Aussicht? An eigenen Ästen sägen mit Science 2.0″

Mittwoch, Dezember 30th, 2015

Meine Keynote zum Thema “Freier Zugang, freier Fall oder freie Aussicht? An eigenen Ästen sägen mit Science 2.0″ zum Panel “Wollen wir sie wirklich, die Kultur des Miteinanders? Kommunikation 2.0 unter Wissenschaftlern” auf der RKB15-Konferenz [(Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften] vom 9. Oktober 2015 in München und die anschließende Diskussion sind als Video verfügbar.

Hier geht es zu den Videos.

Das BGH-Urteil - zu § 52b UrhG - Enteignung der Verlage?

Donnerstag, Oktober 15th, 2015

Im Rahmen eines von der Akademie der Deutschen Medien in Kooperation mit der dfv-Mediegruppe auf der Frankfurter Buchmesse veranstalteten Panels zum Thema “Das BGH-Urteil - zu § 52b UrhG - Enteignung der Verlage?” habe ich am 15. Oktober 2015 die Position der Bibliotheken vertreten.

buchmesse

Nähere Informationen zum Panel.

Moderation des Panel “Mittel zum Zweck: Werkzeuge zur (Nach-)Nutzung elektronischer Inhalte” auf der #RKB15

Donnerstag, Oktober 8th, 2015

Am 8. Oktober 2015 habe ich auf der #RKB15-Konferenz [(Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften] ein Panel mit dem Thema ”Mittel zum Zweck: Werkzeuge zur (Nach-)Nutzung elektronischer Inhalte” moderiert.

rkb_banner2

Weitere Infos zum Panel.

Moderation des Panel “Retro versus genuin elektronisch?” auf der #RKB15

Donnerstag, Oktober 8th, 2015

Auf der #RKB15-Konferenz [(Retro)Digitalisate – Kommentarkultur – Big Data: Zum Stand des Digitalen in den Geisteswissenschaften] habe ich am 8. Oktober 2015 ein Panel mit dem Thema “Retro versus genuin elektronisch? Entwicklungsstand und Herausforderungen digitalen Publizierens in Ost und West” moderiert.

rkb_banner1

Weitere Infos zum Panel.

Podium zur Akademischen Integrität in Tübingen

Samstag, Februar 8th, 2014

Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Thema “‘Publish or perish’: Gute wissenschaftliche Praxis und
der Kampf um Aufmerksamkeit” im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Kurzstrecke : Alles was Recht ist …” am 13. Februar an der Universität Tübingen.

Informationen zur Veranstaltung.

Vortrag und Podium auf dem Philosophischen Fakultätentag in Hagen

Mittwoch, November 27th, 2013

Vortrag zum Thema “Urheberrecht und Wissenschaft in der digitalen Welt - ein kurzer Problemaufriss” mit anschließender Podiumsdiskussion über “Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften zwischen Digitalisierung
und Urheberrecht” bei der Plenarversammlung des Philosphischen Fakultätetages am 28. November 2013 an der FernUniversität in Hagen.

Bericht über die Veranstaltung.

Buch zur bibliothekarischen Seuchengeschichte ist erschienen!

Dienstag, April 16th, 2013

Das Buch zur Halloween-Lecuture 2012 ist gestern erschienen:

Der Tod liest mit … : seuchengeschichtliche Aspekte im Buch- und Bibliothekswesen / Eric W. Steinhauer. - Hagen-Berchum : Eisenhut, 2013. - 128 S. ( Bibliotope ; Bd. 12 ) ISBN 978-3-942090-27-8.

Nähere Informationen zum Buch gibt es hier: Link.

Bibliotheksgesetz-Workshop in Mainz

Mittwoch, Juni 20th, 2012

Auf einem Workshop der Fraktionen von SPD und Bündnis90/Die Grünen in Mainz habe ich am 19. Juni 2012 über juristische Themen eines möglichen Bibliotheksgesetzes für Rheinland-Pfalz gesprochen.

Workshop

Zwei Podiumsdiskussionen auf der re:publica 12

Montag, April 30th, 2012

Am 2. Mai 2012 werde ich auf der re:publica 12 an zwei Podiumsdiskussionen teilnehmen.

Um 13:30 werden wir uns über das Thema “Das entfesselte Wissen : Wie sieht ein Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft aus?” unterhalten.

Um 18:45 wird es um das “Recht auf Vergessen und Erinnerungskultur” gehen.

Hier gibt es weitere Infos.